Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

The Sun: Britische Touristen am Schwarzen Meer im Juli

Foto: Daniela Kostadinowa

Britische Touristen könnten im Juli im Resort „Sonnenstrand“ am Schwarzen Meer eintreffen, nachdem das Land die Epidemie-Maßnahmen gelockert habe, schreibt die Boulevardzeitung "Sun". Das Blatt weist darauf hin, dass es Bulgarien durch die Einführung des Notstands am 13. März gelungen ist, eine relativ geringe Anzahl von Fällen von Coronavirus-Infektionen aufrechtzuerhalten. Der Notstand werde voraussichtlich am 13. Mai aufgehoben, und es sei geplant, in den nächsten Monaten die Resorts zu eröffnen, schreibt die „Sun“. 

mehr aus dieser Rubrik…

Tourismusverbände schließen sich zusammen, um ihre Interessen besser zu schützen

Die Tourismusverbände haben sich zu einer Konföderation zusammengeschlossen, um eine effektivere Kommunikation mit der Regierung zu gewährleisten und die durch die Pandemie verursachte Krise zu überstehen. Der bulgarische Verband der Hotel- und..

veröffentlicht am 27.11.20 um 19:41

Hausärzte können ab heute Überweisung für kostenlosen PCR-Test ausstellen

Ab heute können die Hausärzte ihren Patienten Überweisungen für einen kostenlosen PCR-Test für COVID-19 ausstellen , informieren die Reporter des Inlandsprogramms Horizont. Die Überweisung kann auch elektronisch erfolgen. Die Bedingung ist, dass der..

veröffentlicht am 27.11.20 um 18:03

Präsident Rumen Radew: Nordmazedonien in der EU ohne Hassreden

Bulgarien müsse sein Einverständnis für die EU-Beitrittsverhandlungen Nordmazedoniens geben sobald die objektiven historischen Fakten erkannt werden, die Hassreden und der Missbrauch unserer nationalen Identität und Souveränität nachhaltig und..

veröffentlicht am 27.11.20 um 17:13