Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2020 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarisch-mazedonischer Vorsitz im Berliner Prozess eröffnet

Bujar Osmani
Foto: Archiv Reuters

„Wir bedauern, dass Bulgarien und Nordmazedonien ihre Institutionen während ihres gemeinsamen Vorsitzes im Berliner Prozess nicht im gewünschten Umfang annähern können, was der Lage im Zusammenhang mit der Corona-Seuche zuzuschreiben ist“, sagte der bulgarische Botschafter in Skopje Angel Angelow. Er beteiligte sich am 28. Oktober am ersten Arbeitsfrühstück im Rahmen des bulgarisch-mazedonischen Vorsitzes der Westbalkan-Konferenz, bekant als „Berliner Prozess“, meldete das bulgarische Außenministerium.

Unter Beisein der Botschafter der Länder der Westbalkanregion sowie Deutschlands und Bulgariens in Skopje, brachte der nordmazedonische Außenministers Bujar Osmani seine Erwartung zum Ausdruck, dass die Initiative für einen visumsfreien Reiseverkehr zwischen den Ländern der Westbalkanregion einzig mit der Identitätskarte unter den Themen des Wirtschaftsministertreffens sein werde, das im Rahmen des Berliner Prozesses am 5. November in Sofia durchgeführt werden soll.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Wirtschaft fordert finanzielle Unterstützung

Die bulgarische Wirtschaft versteht, dass es zur Erhaltung des Lebens und der Gesundheit der Bürger notwendig ist, restriktive Maßnahmen zu ergreifen, die am 27. November eingeführt werden sollen. Das erklärt in einer Position die bulgarische..

veröffentlicht am 23.11.20 um 19:42

Ministerpräsident Borissow gegen Lockdown

Premierminister Bojko Borissow lehnt eine neue vollständige Schließung des Landes aufgrund der Verbreitung von Covid-19 ab , obwohl das Gesundheitssystem ernsthaft unter Druck steht. Ihm zufolge sollten die Beschränkungen nicht übermäßig sein, da..

veröffentlicht am 23.11.20 um 18:33

Gesundheitsminister schlägt Verschärfung von Epidemie-Maßnahmen vor

Die wachsende Anzahl von Coronavirus-Patienten in den letzten Wochen macht die Einführung von restriktiven Maßnahmen erforderlich. Andernfalls werde das Gesundheitssystem zusammenbrechen. Das erklärte der Gesundheitsminister Kostadin Angelow auf einem..

veröffentlicht am 23.11.20 um 18:15