Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarisch-mazedonischer Vorsitz im Berliner Prozess eröffnet

Bujar Osmani
Foto: Archiv Reuters

„Wir bedauern, dass Bulgarien und Nordmazedonien ihre Institutionen während ihres gemeinsamen Vorsitzes im Berliner Prozess nicht im gewünschten Umfang annähern können, was der Lage im Zusammenhang mit der Corona-Seuche zuzuschreiben ist“, sagte der bulgarische Botschafter in Skopje Angel Angelow. Er beteiligte sich am 28. Oktober am ersten Arbeitsfrühstück im Rahmen des bulgarisch-mazedonischen Vorsitzes der Westbalkan-Konferenz, bekant als „Berliner Prozess“, meldete das bulgarische Außenministerium.

Unter Beisein der Botschafter der Länder der Westbalkanregion sowie Deutschlands und Bulgariens in Skopje, brachte der nordmazedonische Außenministers Bujar Osmani seine Erwartung zum Ausdruck, dass die Initiative für einen visumsfreien Reiseverkehr zwischen den Ländern der Westbalkanregion einzig mit der Identitätskarte unter den Themen des Wirtschaftsministertreffens sein werde, das im Rahmen des Berliner Prozesses am 5. November in Sofia durchgeführt werden soll.

mehr aus dieser Rubrik…

Einhaltung der Rechte mazedonischer Bulgaren in Nordmazedonien sollen von EU überwacht werden

Vor Beginn des außerordentlichen Treffens des Europäischen Rates in Brüssel sagte der bulgarische Staatspräsident Rumen Radew vor Journalisten, dass das Thema der europäischen Integration der Republik Nordmazedonien nicht auf der Tagesordnung des..

veröffentlicht am 09.02.23 um 13:26

Im Bereich Kernenergie kann sich Bulgarien keine europäischen Sanktionen gegen Russland leisten

Bulgarien kann etwaige europäische Sanktionen gegen Russland im Bereich der Kernenergie nicht akzeptieren , weil sie unseren Energiesektor direkt betreffen werden. Vor der außerordentlichen Sitzung des Europäischen Rates, die heute und morgen in..

veröffentlicht am 09.02.23 um 12:35

Falscher Bombenalarm am Flughafen Sofia

In den heutigen Morgenstunden erging im Sofioter Flughafen eine Bombendrohung , woraufhin beide Terminals von Teams des Flughafens und des Innenministeriums durchsucht wurden. Die Fluggäste wurden aus Sicherheitsgründen aus dem Gebäude geführt...

veröffentlicht am 09.02.23 um 11:45