Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Neue Impfstofflieferung in Bulgarien eingetroffen

Foto: Archiv

Die für gestern geplante Lieferung von 17.550 Dosen des Impfstoffes von „Pfizer/BioNTech“ ist heute in Bulgarien eingetroffen. Der Flug war wegen schlechter meteorologischer Bedingungen in Deutschland verschoben worden.

Vom Flughafen in Sofia sollen die Impfstoffdosen sofort auf die verschiedenen Teile des Landes aufgeteilt werden, informierte das Gesundheitsministerium.

Noch in dieser Woche sollen 6.000 Dosen des Impfstoffen des amerikanischen Unternehmens „Moderna“ nach Bulgarien geliefert werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Christo Iwanow

Eingeladene Parteien verweigern Verhandlungen über Bildung einer GERB-Regierung

Die Partei „Es gibt ein solches Volk“ wird der Einladung von GERB-SDS nicht folgen, Verhandlungen über die Aufstellung einer Regierung mit ihrem Mandat zu führen. Das erklärte der Abgeordnete Stanislaw Balabanow in einem Interview für den..

veröffentlicht am 21.04.21 um 14:19
Bojko Borissow

Zurückgetretener Premier will keine Regierungsgespräche hinter den Kulissen

„Ich werde nicht für den Posten des Präsidenten kandidieren!“ Das hat der zurückgetretene Premier Bojko Borissow auf Facebook gepostet. „Falls sie es Rumen Radew überlassen, an ihrer Stelle auf der politischen Bühne zu kämpfen, sind wir bereit, eine..

veröffentlicht am 21.04.21 um 13:24
Kyrill Ananiew

Finanzminister Ananiew: Land verfügt über stabile Haushaltsreserven

„Eine Aktualisierung des Haushaltsplans ist nur erforderlich, falls sich die Pandemiesituation verschlechtern sollte“, erklärte der scheidende Finanzminister Kyrill Ananiew im Parlament. Die Regierung hat im Zeitraum vom Beginn der Krise bis..

veröffentlicht am 21.04.21 um 12:35