Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Neuberechnung von Renten in erster Lesung verabschiedet

In erster Lesung unterstützten die Abgeordneten mit 127 Stimmen "für" und 1 "gegen" ab dem 1. Juli dieses Jahres die bis Ende Dezember 2017 gewährten Renten neu zu berechnen, informierte die Reporterin Wioleta Aschikowa.
Aufgrund schwerwiegender Diskrepanzen zwischen den Schätzungen der Petenten und den Berechnungen des Nationalen Instituts für soziale Sicherheit wurden von GERB und der DPS scharfe kritiken geäußert. GERB beschuldigte die BSP, die bulgarischen Rentner zu benutzen und in Anbetracht von anstehenden Neuwahlen Parteipropaganda zu betreiben.

mehr aus dieser Rubrik…

Appellationsgericht: Schloss Wrana gehört Simeon Sachskoburgotski

Das Schloss am Stadtrand von Sofia, Wrana, gehört dem ehemaligen Ministerpräsidenten Simeon Sachskoburgotski (Simeon von Sachsen, Coburg und Gotha) und seiner Schwester Maria-Louisa, hat das Appellationsgericht in Sofia entschieden. Damit wurde die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:37

ITN und BSP einer Meinung zur Justizreform

"Es gibt ein solches Volk" (ITN) und die "BSP für Bulgarien" haben eine völlige Übereinstimmung ihrer Programme im Bereich der Justizreform festgestellt. Diesbezüglich sagte der Abgeordnete Krum Sarkow von der BSP, dass die Fragen der Justizreform, die..

veröffentlicht am 29.07.21 um 19:25

Iljana Jotowa: Gemeinsam können wir die Wende herbeiführen

Die Vizepräsidentin liana Jotowa hat die Gewinner der Wettbewerbe für Kinder und Jugendliche der Staatlichen Agentur für Bulgaren im Ausland ausgezeichnet. „Die Aussage, dass diejenigen, die im Ausland leben, kein Interesse an Bulgarien zeigen, stimmt..

veröffentlicht am 29.07.21 um 18:50