Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2024 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien will Westbalkanländern Impfstoffe spenden

Dr. Stojtscho Katzarow
Foto: BGNES

„Bulgarien kann Nordmazedonien, Kosovo, Albanien und Bosnien und Herzegowina 150.000 Dosen Corona-Impfstoffe spenden“, informierte Gesundheitsminister Stojtscho Katzarow auf einer Pressekonferenz. „Unser Bedarf ist voll auf gedeckt und es ist nicht davon auszugehen, dass es bis Jahresende zu einem Defizit kommen könnte“, versicherte Dr. Katzarow. Er unterstrich, dass hauptsächlich der Impfstoff von AstraZeneca gespendet werden soll. Die Europäische Kommission und die Herstellerforme müssen noch ihr Einverständnis für die Schenkung geben.

Die Impfung ist die einzige Möglichkeit, um kommende Corona-Wellen zu verhindern“, führte der Gesundheitsminister aus und informierte, dass er selbst die Krankheit sehr schwer überwunden habe; dennoch wolle er sich impfen lassen.


mehr aus dieser Rubrik…

Fast 50 % der Bulgaren erwarten kein Ende des Ukraine-Krieges in diesem Jahr

Zwei Jahre nach Beginn des Krieges in der Ukraine rechnen 30,7 % der Bulgaren, dass er bis Jahresende zu Ende geht, 49,9 % erwarten überhaupt kein Ende. Das geht aus einer von Gallup International für das BNT durchgeführten Umfrage hervor.  Der..

veröffentlicht am 23.02.24 um 18:01

Die Regierung stützenden Parteien zu Verhandlungen bereit

Nachdem Außenministerin Maria Gabriel und Premierminister Nikolaj Denkow die Berichte über die Aktivitäten der Regierung in den vergangenen Monaten diskutiert haben, werden sich die PP - DB und GERB - SDS an den Verhandlungstisch setzen. Vor..

veröffentlicht am 23.02.24 um 17:12
Silwia Stratiewa

Digitale Bilder einer Bulgarin sind 384.000 km von der Erde entfernt gelandet

Zwei digitale Bilder der bulgarischen Künstlerin Silwia Stratiewa sind auf dem Mond gelandet, an Bord der Raumsonde “Odysseus“. Sie sind Teil des Projekts „Lunar Codex“, sagte sie gegenüber Faktor.bg. Das von „Intuitive Machines“ gebaute und..

veröffentlicht am 23.02.24 um 12:44