Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Polizei bekämpft Stimmenkauf

Innenminister Bojko Raschkow
Foto: Borislawa Borissowa

In Plowdiw wurden Stimmen in Namen der GERB-Partei gekauft“, behauptete Innenminister Bojko Raschkow in einem Interview für das BNR-Inlandsprogramm „Horizont“. Als Beweis legte er eine Visitenkarte eines GERB-Abgeordneten des vorangegangenen Parlaments vor, gab jedoch seinen Namen nicht bekannt. „Mehr Informationen muss von nun an die Staatsanwaltschaft geben“, äußerte der Innenminister der Übergangsregierung und verlangte die Einleitung einer vorgerichtlichen Untersuchung.

Laut Zeugen sollen in den vorangegangenen Wahlen am 4. April im Roma-Viertel „Stolipinowo“ in Plowdiw Stimmen zu je 15 Euro gekauft worden sein.

Laut Raschkow werde die Polizei alles unternehmen, um den Stimmenkauf in den Wahlen am 11. Juli zu verhindern. Als Beispiel führte er Burgas an, wo 9 vorgerichtliche Verfahren eingeleitet worden seien.

Der Innenminister informierte ferner über einen Fall in der Region der Stadt Swilengrad, wo in einem Haus Dokumente über Firmenumsätze und Listen mit 28.000 Wählern aus der Region entdeckt worden seien.


mehr aus dieser Rubrik…

Grosdan Karadschow

Regionalminister realistisch in puncto Infrastrukturprojekte

Ich habe nicht versprochen, dass in vier Jahren auch nur eine Brücke fertiggestellt werden kann. Das sagte Regionalminister Grosdan Karadschow gegenüber dem Fernsehsender „ Nova TV“. Das Statement seines Finanzkollegen und..

veröffentlicht am 24.01.22 um 13:51

Lange Warteschlangen für Gedenkmünze an Schauspielerin Stojanka Mutafowa

Am 24. Januar hat sich vor dem Gebäude der Bulgarischen Nationalbank BNB in ​​Sofia eine Warteschlange gebildet. Die Bank hat eine Gedenkmünze aus Kupfer in Umlauf gebracht, die „100 Jahre seit der Geburt von Stojanka Mutafowa“ gewidmet ist. Sie ist..

veröffentlicht am 24.01.22 um 11:32

Internationale Tourismusmesse „Holiday and SPA Expo“ steht bevor

"Back to normal!" („Rückkehr zur Normalität“) - dieses Motto steht im Mittelpunkt der internationalen Tourismusmesse „Holiday and SPA Expo“, die am 24. und 25. Februar 2022 im „Inter Expo Center“ in Sofia stattfinden wird. Das Tourismusministerium..

veröffentlicht am 24.01.22 um 11:04
Подкасти от БНР