Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

„Wir setzen die Veränderung fort“ verbündet sich für die Wahlen mit kleineren Formationen

Kiril Petkow
Foto: BGNES

Die neue Formation „Wir setzen die Veränderung fort“ hat mit den Parteien „Volt“ und „Europäischer Mittelstand“ einen Koalitionsvertrag zur gemeinsamen Teilnahme an den Parlamentswahlen am 14. November unterzeichnet, teilten deren Gründer mit. "Wir werden keine gemeinsamen Listen mit den Koalitionen „Demokratisches Bulgarien“ und „Erhebe dich BG! Wir kommen!“ haben, weil wir zentristisch orientiert sind", sagte der Co-Vorsitzende der Formation Kiril Petkow gegenüber dem Fernsehsender Nova TV.
Das Kernkraftwerk „Belene“ solle nicht gebaut und es sei unvermeidlich, dass die Kohlekraftwerke geschlossen werden müssen, aber das sollte so weit wie möglich verschoben werden, kommentierte Petkow die Probleme im Energiesektor. Er forderte einen schnellen Wechsel der Chefs der Energiekonzerne, weil sie Teil des Problems mit den Strom- und Gaspreisen seien.


mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Mittwoch

In der Nacht wird es überwiegend klar sein. Der Nordwestwind wird abflauen. Die Mindesttemperaturen werden zwischen -6°C und -1°C liegen, in Sofia um -6°C. Am Mittwoch wird es meist sonnig, mit mäßigem Nordwestwind, der im Laufe des Tages auf..

veröffentlicht am 18.01.22 um 19:45

Bulgarisch-amerikanische Militärübung in Nowo Selo gestartet

Ein gemeinsames Training von bulgarischen und US-amerikanischen Militärs, das bis zum 30. Juni andauern soll, hat auf dem Truppenübungsplatz Nowo Selo begonnen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Daran beteiligen sich  Kräfte und Ressourcen des..

veröffentlicht am 18.01.22 um 19:30

Präsident beglückwünscht Roberta Mezzola zu ihrer Wahl

Präsident Rumen Rade hat Roberta Mezzola zu ihrer Wahl zur Präsidentin des Europäischen Parlaments beglückwünscht. In seinem Glückwunschschreiben erklärte der Präsident Bulgariens Unterstützung für die Wahrung der europäischen Werte und der Demokratie,..

veröffentlicht am 18.01.22 um 19:18
Подкасти от БНР