Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Premierminister begrüßt Präsidentenrede im Parlament

Foto: BGNES

„Wenn die Mafia keine Kontrolle über den Staat hat, wenn die Innovationen im Fokus stehen, wenn wir international eine führende Position einnehmen und ein berechenbarer Partner sind – das alles sind Dinge, über die wir alle einig sein müssten, die der Präsident gesagt hat.“ So kommentierte im Parlament Premierminister Kyrill Petkow die Rede von Rumen Radew nach seiner Vereidigung für eine zweite Amtszeit.

Petkow kommentierte ferner seinen gestrigen Besuch in Skopje und bezeichnete ihn als „großen Erfolg“. Ihm zufolge habe Bulgarien mit dem Besuch dem Nachbarland die Hand gereicht; Nordmazedonien habe seinerseits bekundet, dass es keine territorialen Ansprüche gegenüber Bulgarien erheben werde.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien akzeptiert französischen Vorschlag über Nordmazedonien

Mit 170 Fürstimmen, 36 Gegenstimmen und 21 Stimmenthaltungen hat das bulgarische Parlament grünes Licht für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen Nordmazedoniens mit der EU gegeben. Im Dokument werden jedoch folgende Bedingungen gestellt :..

veröffentlicht am 24.06.22 um 14:40

4. Corona-Impfung genehmigt

Die vierte Dosis des Covid-19-Impfstoffs wird in Bulgarien ab dem 27. Juni verfügbar sein , nachdem das Gesundheitsministerium die Empfehlungen des Expertenrates für die Überwachung der Immunprophylaxe genehmigt hat. Eine zweite..

veröffentlicht am 24.06.22 um 13:27

Außenministerium verurteilt Beleidigungen von Edi Rama gegenüber Bulgarien und EU

Als EU-Mitgliedsland hat Bulgarien immer die europäische Zugehörigkeit des albanischen Volkes unterstützt, heißt es in einer Stellungnahme des bulgarischen Außenministeriums. „Wir haben die europäische Perspektive Albaniens und den Beginn der..

veröffentlicht am 24.06.22 um 12:23