Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Verfassungsgerichtshof erörtert Frage der Schließung von Fachgerichten und Sonderstaatsanwaltschaft

Foto: BGNES

Das Verfassungsgericht hat sich des Antrags des Generalstaatsanwalts Iwan Geschew, die Absetzung der Fachgerichte und der Sonderstaatsanwaltschaft für verfassungswidrig zu erklären, angenommen. Die Richter haben eine Frist von einem Monat für die Stellungnahmen festgelegt. Da das Gericht selbst jedoch nicht an Fristen gebunden ist, könnte eine Entscheidung auch erst nach dem 28. Juli fallen, an dem die Fachgerichte per Gesetz ihre Arbeit einstellen müssen.

Der Oberste Justizrat muss seinerseits erörtern, wie mit der Wiederernennung von Sonderrichtern und Mitarbeitern, der Übertragung von Fällen und den anderen Folgen der Schließung von Fachgerichten und Sonderstaatsanwaltschaft verfahren werden soll.

mehr aus dieser Rubrik…

Emmanuel Macron

Emmanuel Macron lobt bulgarisches Parlament für Entscheidung zur Aufhebung des Vetos gegen Nordmazedonien

"Ich möchte das bulgarische Parlament zu seiner heutigen Abstimmung beglückwünschen, die den Weg für die Aufhebung des bulgarischen Vetos zur Aufnahme von Verhandlungen mit Nordmazedonien ebnet und damit auch grünes Licht für das albanische Dossier..

veröffentlicht am 24.06.22 um 20:03

Wettervorhersage für das Wochenende

Am 25. Juni wird es vormittags sonnig sein. Am Nachmittag wird sich der Himmel über Westbulgarien bewölken , es wird jedoch erst in der Nacht zum Sonntag zu Regen und Gewittern kommen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 29°C und..

veröffentlicht am 24.06.22 um 19:45
Nadeschda Jordanowa

Fälle von häuslicher Gewalt nehmen zu

Die Fälle von häuslicher Gewalt haben in letzter Zeit erheblich zugenommen, sagte Justizministerin Nadeschda Jordanowa.  Sie hat sich heute mit Frauen im Frauengefängnis in Sliwen getroffen, die sich als Opfer häuslicher Gewalt sehen. Opfer begehen..

veröffentlicht am 24.06.22 um 19:41