Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Premier Petkow: Moskaus Gasstopp sollte bulgarische Regierung stürzen

Premierminister Kyrill Petkow
Foto: Archiv BGNES

„Bulgarien ist nicht von der Entscheidung Griechenlands abhängig, wie es russisches Gas bezahlen soll. Wir haben Verträge“, antwortete Premierminister Kyrill Petkow auf eine Frage von Journalisten nach der Eröffnung eines Büros der Bulgarisch-türkischen Industrie- und Handelskammer in Sofia.

„Der russische Präsident Wladimir Putin hat mit dem Stopp des Erdgases für Bulgarien zwei Ziele verfolgt. Das erste war, zu sehen, ob unser Land die Zahlung in Rubel akzeptieren und damit das erste Land in der EU werden würde, in dem ein Durchbruch erzielt wird. Das zweite Ziel war, mit dem Anstieg der Gaspreise die Regierung zu stürzen, falls Bulgarien sich der Erpressung widersetzen sollte.“

Auf die Frage nach seiner Position zu Nordmazedonien sagte Petkow, er entscheide nicht selbst, sondern die Entscheidungsfindung führe über das Außenministerium, den Koalitionsrat und das Parlament.


mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Infektionsrate weiter gestiegen

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 1.663 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 314 neue Covid-19-Fälle registriert, die 18,88 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 03.07.22 um 09:05

Asia-Festival im Südpark von Sofia

Im Südpark von Sofia beginnt um 10:00 Uhr Ortzeit hinter dem Museum „Land und Leute“ die vierte Ausgabe des Asienfestivals „Schätze aus dem Osten“. Die Veranstaltung wird von der indonesischen Botschaft in Bulgarien in Partnerschaft mit 11 anderen..

veröffentlicht am 02.07.22 um 08:25

Unterhaltungsprogramm zum Stadtfest von Welingrad

Am heutigen Stadtfest von Welingrad wird das 49. Welingrader Kulturfestival eröffnet. Die Feier beginnt um 9:00 Uhr Ortszeit mit einer Liturgie in der Kirche „Mariä Himmelfahrt“. Danach folgt die Eröffnung des 12. Internationalen Festivals für junge..

veröffentlicht am 02.07.22 um 07:30