Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

GERB-SDS ist erste politische Kraft, gefolgt von PP

Foto: marketlinks.bg

Laut einer vom Fernsehsender bTV in Auftrag gegebenen Umfrage von „Market Links“ würden 6 Parteien in das neue Parlament einziehen, wenn die Wahlen im August stattfinden würden.

Die Koalition GERB-SDS ist erste politische Kraft mit 22,4 Prozent Unterstützung. „Wir setzen die Veränderung fort“ (PP) wird von 19,1 Prozent der Befragten unterstützt. Die Türkenpartei DPS liegt mit 11,5 Prozent an dritter Stelle. Es folgt die BSP mit 10,9 Prozent. Die Partei „Wasraschdane“ liegt mit 8,4 Prozent an fünfter Stelle, gefolgt von der Koalition „Demokratisches Bulgarien“ (DB) mit 8,3 Prozent. An der Schwelle zum Einzug ins Parlament steht „Bulgarischer Aufschwung“ mit 3,9 Prozent, während „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) mit 2,8 Prozent keine Chance hat, ins Parlament einzuziehen.

49 Prozent der Befragten gaben an, dass sie am 2. Oktober auf jeden Fall wählen werden, 14 Prozent sind unentschlossen. 13 Prozent wollen nicht den Gang zu den Wahlurnen machen.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für Dienstag

In der Nacht zum 4. Oktober werden die Tiefsttemperaturen bei 7°C bis 12°C liegen, in Sofia und Umgebung um die 7°C. Es wird wechselhaft bewölkt sein, wobei nur örtlich mit Nieselregen zu rechnen sein wird. Die Höchsttemperaturen werden auf..

veröffentlicht am 03.10.22 um 19:45

Gallup International: Ein Viertel von Wählern habe im letzten Augenblick Wahlentscheidung getroffem

Bei dieser Parlamentswahl gingen im Vergleich zur Wahl im November 2021 weniger junge Menschen zu den Wahlurnen, was die Stimmen für die Partei „Wir setzen die Veränderung fort“ reduziert hat. Ein Viertel der Wähler habe in letzter Minute..

veröffentlicht am 03.10.22 um 19:25

Internationale Beobachter: Wahlen verliefen friedlich, Probleme gibt es mit Kauf von Stimmen

Der Wahltag in Bulgarien sei vorschriftsmäßig organisiert und friedlich verlaufen, stellten die internationalen Beobachter der Parlamentswahlen in Bulgarien am 2. Oktober fest. Den Behörden wird empfohlen, mehr zu tun, um den Stimmenkauf zu..

veröffentlicht am 03.10.22 um 19:11