Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien kompensiert eingestellte Gaslieferungen von Turkish Stream

Foto: Archiv

Turkish Stream hat die Gaslieferungen für Bulgarien bis zum 28. Juni auf Grund von geplanten Wartungsarbeiten eingestellt. Um den Rohstoff zu kompensieren, hat Bulgartransgas die Versorgung durch Gaspipelines aus Griechenland und Rumänien erhöht. Durch die Diversifizierung wird auch die geplante Auffüllung des unterirdischen Gasspeichers "Tchiren" gesichert sein. Die Politik des Unternehmens zur Diversifizierung durch eine Erhöhung der vorhandenen Kapazitäten und Aufbau von neuer Infrastruktur ermöglicht und garantiert die Kontinuität der Versorgung sowohl bei geplanten Aktivitäten als auch im Notfall, unterstreicht Bulgartransgas.

mehr aus dieser Rubrik…

Geringere Zahl von Anträgen auf Abstimmung im Ausland

Das Interesse an einer Stimmabgabe im Ausland sei deutlich geringer. Fast 60.000 Bewerbungen seien eingereicht worden, das seien weniger als bei den beiden vorangegangenen Parlamentswahlen, sagte der Blogger Bojan Jurukow dem BNR gegenüber. Der..

veröffentlicht am 20.10.21 um 11:08

Grünes Zertifikat gebe Möglichkeit für Arbeit und freies Leben

„Wir leiden, weil die Impfquoten katastrophal sind“ , erklärte Gesundheitsminister Stojtscho Kazarow im Interview für bTV. Das Hauptziel der neuen Epidemie-Maßnahmen bestehe darin, die Krankenhäuser vor Überlaufen zu schützen, damit es nicht zur..

veröffentlicht am 20.10.21 um 10:11

Restaurants boykottieren „grünes Zertifikat“

Die bulgarische Assoziation der Restaurants und der Restaurantverband kündigten an, die vom Gesundheitsminister eingeführten Epidemie-Maßnahmen zu boykottieren. Unzufriedenheit besteht mit der Anforderung, ein grünes Zertifikat für Indoor-Aktivitäten..

veröffentlicht am 20.10.21 um 09:44