Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgaren geben zu Weihnachten ein Viertel ihres Monatseinkommens aus

Die Bulgaren haben 25 Prozent ihres monatlichen Einkommens oder durchschnittlich 269 Euro pro Haushalt für Weihnachtsausgaben vorgesehen. Das geht aus der internationalen Umfrage "Christmas Barometer 2020" hervor, die ca. 20.000 Haushalte aus 11 europäischen Ländern und Australien umfasst, berichtet unsere Reporterin Maria Kostowa. In Bezug auf den Prozentsatz der geplanten Ausgaben für die Feiertage stehen die Bulgaren an erster Stelle, gefolgt von den Rumänen und Kroaten mit jeweils 24 bzw. 23 Prozent.

24 ihrer Mittel planen unsere Landsleute für Lebensmittel auszugeben, 18 Prozent für Winterkleidung und -schuhe, ca. 8 Prozent für Spiele und Spielzeug und weitere 8 Prozent, um die Bedürfnisse ihrer Kinder zu finanzieren.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgariens Premier fordert engere Zusammenarbeit zwischen EU und NATO

Die Umsetzung des strategischen Sicherheitsprogramms 2019-2024 ist nach wie vor eine feste Verpflichtung der EU-Staats- und Regierungschefs, betonte Premierminister Bojko Borissow auf einer Videokonferenz der Staats- und Regierungschefs. Borissow brachte..

veröffentlicht am 26.02.21 um 15:26

Novellen zum Gesetz über die bulgarische Staatsbürgerschaft verabschiedet

Das Parlament verabschiedete die Novellen zum Gesetz über die bulgarische Staatsbürgerschaft. Zur Staatsagentur, die für die Auslandsbulgaren zuständig ist, wird ein zusätzlicher Beirat geschaffen, der innerhalb von zwei Monaten eine Stellungnahme zu..

veröffentlicht am 26.02.21 um 15:12

Sozialisten fordern Einführung des russischen Corona-Impfstoffes

Die „Bulgarische Sozialistische Partei“ (BSP) fordert, dass das Parlament die Regierung mit der Aufnahme von Verhandlungen zur Einführung des russischen Corona-Impfstoffes „Sputnik V“ beauftragen soll. Das teilte im Parlament die..

veröffentlicht am 26.02.21 um 13:04