Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Differenzen in der Koalition „Erhebe dich! Fratzen raus!“

Foto: BGNES

Die Koalition "Erhebe dich! Fratzen raus!“ distanziert sich von der Meinung des Ko-Vorsitzenden Nikolaj Hadzhigenow, erklärten die anderen zwei Vorsitzenden Maja Manolowa und Tatjana Dontschewa.
Zuvor hatte Nikolaj Hadzhigenow im Nationalfernsehen erklärt, dass er sofort bereit sei, Verhandlungen mit der BSP und sogar mit der DPS für die Bildung einer Regierung zu beginnen und sich sogar "als Minister zu opfern". 
Manolowa ist kategorisch gegen die Idee, Vereinbarung mit GERB und der DPS einzugehen und unterstrich, dass es keine Entscheidung der Koalition sein könne. "Wir verhandeln kategorisch nicht mit den Parteien aus dem Status quo“, erklärte Manolowa.

mehr aus dieser Rubrik…

"Es gibt ein solches Volk" und GERB mit gleichen Chancen auf Wahlsieg

Die Partei "Es gibt ein solches  Volk" und die Koalition GERB-SDS haben bei den vorgezogenen Wahlen am 11. Juli die gleichen Chancen auf einen Wahlsieg , ergab eine vom Bulgarischen Nationalen Rundfunk bei Gallup International in Auftrag gegebene..

veröffentlicht am 17.06.21 um 14:07

Erster Fall von indischer Variante von Covid-19 in Bulgarien

Der erste Fall der indischen Variante des Coronavirus in Bulgarien wurde vom Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten gemeldet. Die Probe stammt von einem jungen Mann aus Plewen mit einer zeitweiligen Aufenthaltserlaubnis. Er..

veröffentlicht am 17.06.21 um 12:47

Bulgarien – Gastgeber des Verteidigungsforums von Südosteuropa

Am 1. Juli übernimmt Bulgarien den Vorsitz des Prozesses der südosteuropäischen Verteidigungsminister (SEDM). In Vorbereitung auf die Annahme des Mandats weilen Vertreter des amtierenden Präsidenten der Republik Albanien bis zum 18. Juni Sofia. Im..

veröffentlicht am 17.06.21 um 11:20