Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Vorschläge zu Reformen im Gesundheitswesen

Foto: BGNES

Den Beginn von Verhandlungen über Änderungen im nationalen Rahmenabkommen und des Modells des Gesundheitssystems kündigte der amtierende Gesundheitsminister Dr. Stojtcho Kazarow an. Bei einem Treffen mit der Geschäftsführung der Krankenkasse und der Ärztekammer schlug er vor, Änderungen der Preise für medizinische Leistungen zu erörtern und die Patienten in die Kontrolle der Tätigkeit einzubeziehen. Dr. Stojtcho Kazarow will auf die Einführung von Preiskoeffizienten für medizinische Leistungen drängen, denn es sei nicht egal, ob der zu behandelnde Patient 20 oder 90 Jahre alt is", sagte der Gesundheitsminister. Er forderte, mehr Aktivitäten von der stationären in die ambulante Versorgung zu verlagern. Die Anforderung an die Erreichbarkeit des Hausarztes zu jeder Tages- und Nachtzeit soll abgeschafft werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Rumen Spezow

GERB fordert vom Präsidenten Absetzung des Finanzamtschefs

GERB wirft dem inzwischen ehemaligen Finanzminister Assen Wassilew vor, er habe verschwiegen, dass der von ihm ernannte Chef der Nationalen Einnahmeagentur vor dem Verkauf seiner Firma „Granex Trader“ an einen Bürger mit geringem Einkommen von..

veröffentlicht am 17.09.21 um 14:33

Straßenbauer bleiben in Protestbereitschaft

Eine Arbeitsgruppe wird sich mit der Lösung der Probleme Straßenbauunternehmen befassen. Das wurde auf einer Sitzung im Ministerrat mit der Leitung der Branchenkammer „Straßen“ beschlossen. Premier Stefan Janew hat die Schaffung einer..

veröffentlicht am 17.09.21 um 13:52

GERB-SDS laut Gallup-Umfrage erste politische Kraft

Wenn die Parlamentswahlen am 7. September stattfänden, würde die Koalition  GERB-SDS mit 22,5% der Stimmen laut einer Gallup-Umfrage erste politische Kraft sein. Nahezu gleiche Ergebnisse zeigen die BSP-16,1% der Stimmen, "Demokratisches..

veröffentlicht am 17.09.21 um 13:04