Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Erste Sitzung des neugewählten Parlaments

Foto: parliament.bg

Am heutigen 3. Dezember nimmt das 47. Parlament seine Arbeit auf. Das ist das dritte Parlament für dieses Jahr. 
Die Sitzung wird vom ältesten Abgeordneten Dr. Sylvie Stefanow von der Partei "Es gibt ein solches Volk" eröffnet. Vor Beginn der eigentlichen Sitzung geben Vertreter der politischen Kräfte traditionell Erklärungen ab. Danach wird der Parlamentspräsident gewählt.
An dem Ereignis nehmen Präsident Rumen Radew, Vizepräsidentin Ilijana Jotowa, der Ministerpräsident und die Minister der Übergangsregierung teil. Der Präsident wird eine Ansprache an das Volk und Parlament halten.

mehr aus dieser Rubrik…

ITN schlägt Änderungen der Referendumsgesetzgebung vor

Die Regeln für die Abhaltung von Volksabstimmungen müssen geändert werden, weil sie derzeit Bürgerinitiativen entmutigen. Mit diesem Motiv hat die Partei „Es gibt ein solches Volk“ (ITN) Gesetzesänderungen vorgeschlagen. Ihre Parlamentsgruppe..

veröffentlicht am 13.05.22 um 16:56

USA sichern Bulgarien nach Einstellung von russischen Gaslieferungen Unterstützung zu

Die Vereinigten Staaten bereiten Maßnahmen zur Unterstützung Bulgariens nach dem Ende der Gaslieferungen aus Russland vor, gab die stellvertretende US-Außenministerin für europäische und eurasische Angelegenheiten, Karen Donfried, bekannt und stellte..

veröffentlicht am 13.05.22 um 15:10
Assen Wassilew

Bei Ölstopp aus Russland könnte Bulgarien 6 Monate aushalten

Die Europäische Kommission wird Bulgarien die Möglichkeit geben, weiterhin russisches Öl zu beziehen. Gleichzeitig wird man aber nach einer Diversifizierung der Ölimporte suchen. Laut Vizepremier und Finanzminister Assen Wassilew könnte die..

veröffentlicht am 13.05.22 um 14:46