Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Intensive Koalitionsverhandlungen am Wochenende geplant

Kiril Petkow
Foto: BGNES

Am Wochenende werden die Parteien „Wir setzen die Veränderung fort“, BSP, „Es gibt ein solches Volk“ und „Demokratisches Bulgarien“, die potentielle Partner in der neuen Regierung sind, intensive Verhandlungen über die Ausarbeitung eines Koalitionsvertrags führen. Das erklärte der Co-Vorsitzende von „Wir setzen die Veränderung fort“ Kiril Petkow außerhalb des Plenarsaals. Sollten die Verhandlungen erfolgreich sein, sei die Unterzeichnung des Abkommens für Anfang nächster Woche geplant, berichtete die Reporterin Maria Filewa. Erst dann werden die Namen der Minister kommentiert.

„Wir möchten, dass jede der Gruppen sich in der Regierung proportional vertreten fühlt. Wir glauben, dass jene Regierung nachhaltig ist, an der sich jeder mit seinen besten Experten in Bereichen beteiligt, die derzeit für Bulgarien wichtig sind“, sagte Petkow.

mehr aus dieser Rubrik…

Drastische Preiserhöhungen für Strom und Fernwärme gefordert

Eine Preiserhöhung für Heizung und Warmwasser zwischen 29 % in Sofia und 330 % in Weliko Tarnowo haben Fernwärmeanbieter gefordert, geht aus den von der Energieregulierungsbehörde veröffentlichten Stellungnahmen der Unternehmen hervor. Ihre..

veröffentlicht am 26.05.22 um 17:14

Ukrainische Flüchtlinge sollten in Arbeitsmarkt integriert werden

Die Zahl der Busse mit ukrainischen Flüchtlingen, die unser Land in den letzten 24 Stunden über den Grenzübergang Durankulak verlassen, ist dreimal so hoch wie die Zahl der Einreisenden. Dieser Trend ist seit etwa einer Woche zu beobachten.  Wie von..

veröffentlicht am 26.05.22 um 17:04

200 Anmerkungen zum bulgarischen Wiederaufbauplan im Bereich Landwirtschaft

Die Europäische Kommission habe festgestellt, dass der bulgarische Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit die Probleme des Landes aufzeige und ein ausgewogenes Maßnahmenpaket zu ihrer Bewältigung im Agrarsektor und den ländlichen Gebiete enthalte...

veröffentlicht am 26.05.22 um 14:57