Sendung auf Deutsch
Размер на шрифта
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Griechische Polizei fahndet nach Krypto-Königin Ruzha Ignatowa

Foto: Archiv

Die griechische Polizei sucht die Bulgarin Ruzha Ignatowa, die weltweit als „Königin der Kryptowährungen“ bekannt ist. Sie gehört zu den Top 10 der meistgesuchten Personen des FBI. Gesucht wird sie auch von Europol und Interpol. 
Ruzha Ignatowa ist seit 2017 auf der Flucht, nachdem bekannt wurde, dass sie Investoren um mindestens 4 Milliarden US-Dollar betrogen hat, indem sie ihnen Renditen durch die falsche Kryptowährung OneCoin versprach. Wie die griechische Zeitung Kathimerini berichtet, erhielt die Polizei ein Signal, dass sich Ignatowa möglicherweise auf griechischem Staatsgebiet aufhält. Bisher fehlt von der Bulgarin jedoch jede Spur.

mehr aus dieser Rubrik…

Ein Drittel der Unternehmer in Bulgarien sind Frauen

Bulgarien kann in Europa als Vorbild für den Anteil von Frauen mit eigenen Unternehmen und in Führungspositionen dienen. Das sagte Slawjanka Stojkowa, Vorsitzende des Unternehmerinnenverbands „Selena“ und Botschafterin in Bulgarien am 24. November,..

veröffentlicht am 24.11.22 um 13:52
Universität Schumen

Teams aus 17 Ländern messen ihre Kräfte auf Informatik-Wettbewerb „John Atanasoff“

Vom 23. bis 27. November findet an der Universität Schumen die 14. Ausgabe des Internationalen Herbst-Informatik-Wettbewerbs „John Atanasoff“ statt, die unter der Schirmherrschaft von Staatspräsident Rumen Radew steht. Daran nehmen 392 Kinder und..

veröffentlicht am 23.11.22 um 11:02
Apartment Complex „Sunset Resort“

Wie es zur Schließung des größten Komplexes mit Privatwohnungen in Pomorie kam

Dem größten Apartment Complex am Eingang von Pomorie - „Sunset Resort“ - auch bekannt als die Niederländische Siedlung, wurde wegen einer unbezahlten Stromrechnung in Höhe von 400.000 Euro der Strom abgestellt. Das zwang die Geschäftsleitung, ihn..

veröffentlicht am 22.11.22 um 15:35