Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Neue Lockerung von Epidemie-Maßnahmen

Foto: BGNES

Ab dem 1. Juni sind die Besuche der Innenbereiche von Gaststätten, Fast-Food-Restaurants, Lokalitäten mit Alkoholausschank, Cafés, Kinder- und Sporteinrichtungen, Unterhaltungs- und Spielsälen mit Ausnahme von Discos, Nachtbars und Pianobars wieder erlaubt. 
Ab dem 1. Juni werden die internationalen Busverbindungen nach Griechenland und Serbien wiederaufgenommen. Für Reisende in diese Länder entfällt die 14-tägige Quarantäne. Der Transport erfolgt unter Einhaltung der epidemiologischen Maßnahmen. Ebenfalls am 1. Juni öffnet die Türkei ihre Grenzübergänge zu Griechenland und Bulgarien für Touristen.

mehr aus dieser Rubrik…

Abgeordnete verzichten auf Sommerurlaub

Der von der Partei "Es gibt so ein Volk" vorgelegten Vorschlag, dass die Abgeordneten auf ihren traditionellen einmonatigen Urlaub im August verzichten, wurde mit 119 Abgeordnetenstimmen angenommen. Das Argument war, dass das 46. Parlament erst vor einer..

veröffentlicht am 28.07.21 um 13:27
Innenminister Bojko Raschkow

Innenminister behauptet: Hunderte von Bürgern abgehört

„Hunderte bulgarische Staatsbürger wurden auf Ersuchen der Sonderstaatsanwaltschaft und mit Genehmigung des Sondergerichtshofs abgehört.“ Dies sagte der Innenminister der Übergangsregierung Bojko Raschkow im Parlament während einer von Anhörung,..

veröffentlicht am 28.07.21 um 12:44
Iwajlo Waltschew

Premierminister besteht auf öffentlichen Koalitionsvertrag für neue Regierung

„Ich erwarte von den politischen Parteien, dass sie im Rahmen ihrer Verhandlungen zur Regierungsbildung einen Weg zu einem öffentlichen Koalitionsvertrag mit klar definierten Verantwortlichkeiten finden.“ Dies erklärte der Ministerpräsident der..

veröffentlicht am 28.07.21 um 11:55