Sendung auf Deutsch
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Koalitionsrat tagt zu Nordmazedonien

Foto: BGNES

Auf einem von Ministerpräsident Kyrill Petkow einberufenen Koalitionsrat wollen die Koalitionspartner heute über das Thema Nordmazedonien diskutieren. Der Premierminister forderte Präsident Rumen Radew auf, den Nationalen Sicherheitsbeirat zum gleichen Thema einzuberufen, dem ein Bericht über die Fortschritte in den bilateralen Beziehungen in den letzten sechs Monaten vorgelegt werden soll.
Der Sicherheitsrat beim Präsidenten wurde zum Thema Nordmazedonien vor fünf Monaten einberufen. Es wurde die einstimmige Position erreicht, dass das Veto Bulgariens für den Beginn des EU-Verhandlungsprozess mit Nordmazedoniens solange nicht aufzuheben, bis Skopje die bulgarischen Bedingungen erfüllt, kommentierte für den BNR der Politikwissenschaftler Boris Popiwanow.

mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarische Botschaft in Moskau

Noch möchten sich keine Bulgaren aus Russland evakuieren

Im Moment gibt es keine genauen Informationen darüber, wie viele unserer Landsleute sich in Russland aufhalten, sagte der geschäftsführenden Außenminister Nikolaj Milkow bei einem Briefing.  Bulgaren mit doppelter Staatsbürgerschaft werden wie..

veröffentlicht am 29.09.22 um 13:22
Nikolaj Milkow

Wahllokale im Ausland bereit für die Wahlen

Das Außenministerium sowie die diplomatischen und konsularischen Vertretungen haben alle Vorbereitungen für die Abstimmung abgeschlossen. Das gab der geschäftsführende Außenminister Nikolaj Milkow heute bei einem Briefing im Außenministerium..

veröffentlicht am 29.09.22 um 12:23
Christo Tinew

Ursachen für Absturz der SU-25 werden geklärt

Die Blackbox des abgestürzten Militärflugzeugs Su-25 wurde gestern Nachmittag auf dem Luftwaffenstützpunkt Besmer gefunden. Das teilte heute der Staatsanwalt des Militärbezirks Sliwen, Oberst Christo Tinew, mit.  Der Pilot des Flugzeugs,..

veröffentlicht am 29.09.22 um 12:03