Bulgarien nimmt Abschied von seinem großen Maler Swetlin Russew

Foto: BGNES

Die bulgarische Öffentlichkeit erweist heute dem großen Maler Swetlin Russew, der am Samstag im Alter von 84 Jahren verstorben ist, die letzte Ehre.

Ein Maler mit monumentalem Schwung und erstaunlicher Produktivität, eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens mit äußerst scharfem sozialem Bewusstsein, ein leidenschaftlicher Sammler von Kunstwerken, eine enzyklopädische Persönlichkeit mit tiefem Wissen und vielfältigen Interessen, ein markanter Künstler und Denker, ein unermüdlicher Aufklärer, dessen kraftvolle spirituelle Präsenz und dessen Einfluss sich über die geographischen und zeitlichen Grenzen hinaus erstrecken. Auch über den Tod hinaus!", heißt es der Abschiedsbotschaft seiner Kollegen von der Nationalgalerie „Quadrat 500“ in Sofia.

mehr aus dieser Rubrik…

Swetoslaw Kostow

BNR-Generaldirektor vorzeitig suspendiert

Der Rat für elektronische Medien hat einvernehmlich mit 5 Ja-Stimmen für die vorzeitige Suspendierung des Intendanten des Bulgarischen Nationalen Rundfunks (BNR) Swetoslaw Kostow votiert. Zum Interim-Generaldirektor des BNR wurde der Direktor des..

aktualisiert am 17.10.19 um 17:16
Rumen Radew

Rumen Radew startet Initiative „Sport treiben mit dem Präsidenten“

Ziel dieser Initiative sei es, die körperlichen und sportlichen Aktivitäten der Kinder und Jugendlichen in Bulgarien zu fördern. „Wir sollten damit aufhören, vom Sport als abstrakten Begriff zu reden und den jungen Leuten persönliches Engagement auf..

veröffentlicht am 17.10.19 um 16:09

Tayra Ridvaeva wird „Digitales Mädchen des Jahres“

Die bulgarische EU-Kommissarin Maria Gabriel beglückwünschte Tayra Ridvaeva, die den „European Ada Award“ des „Digital Leadership Institute“ in der Altersgruppe der Kinder bis 10 Jahre erhalten hat. Diese Information erteilte die Vertretung der..

veröffentlicht am 17.10.19 um 13:16