Bulgarien nimmt Abschied von seinem großen Maler Swetlin Russew

Foto: BGNES

Die bulgarische Öffentlichkeit erweist heute dem großen Maler Swetlin Russew, der am Samstag im Alter von 84 Jahren verstorben ist, die letzte Ehre.

Ein Maler mit monumentalem Schwung und erstaunlicher Produktivität, eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens mit äußerst scharfem sozialem Bewusstsein, ein leidenschaftlicher Sammler von Kunstwerken, eine enzyklopädische Persönlichkeit mit tiefem Wissen und vielfältigen Interessen, ein markanter Künstler und Denker, ein unermüdlicher Aufklärer, dessen kraftvolle spirituelle Präsenz und dessen Einfluss sich über die geographischen und zeitlichen Grenzen hinaus erstrecken. Auch über den Tod hinaus!", heißt es der Abschiedsbotschaft seiner Kollegen von der Nationalgalerie „Quadrat 500“ in Sofia.

mehr aus dieser Rubrik…

Toter und verletzte Bulgaren bei Autounfall in Rumänien

Bei einem Autounfall in Rumänien wurden ein bulgarischer Staatsbürger getötet und vier weitere verletzt, die mit einem Kleinbus zwischen Giurgiu und Bukarest unterwegs waren, informierte das bulgarische Außenministerium. Die Verletzten, darunter zwei..

veröffentlicht am 26.06.19 um 09:29
Ognjan Slatew

Bulgare repräsentiert die Europäische Kommission in Kroatien

Die Europäische Kommission hat den Bulgaren Ognjan Slatew zum Leiter der EK-Vertretung in der kroatischen Hauptstadt Zagreb ernannt, gab Brüssel bekannt. Bislang hatte Ognjan Slatew dieses Amt in Sofia bekleidet. Die Europäische Kommission sieht ihn..

veröffentlicht am 25.06.19 um 17:50

Vermittler kontrollieren 90 Prozent der Fitnessindustrie in Bulgarien

Der globale Trend, bei dem Vermittler in die Fitnessindustrie Einzug halten, ist auch an Bulgarien nicht vorbeigegangen. Im Unterschied zu den entwickelten Märkten, wo sie nur 5 Prozent des Marktes beherrschen, haben sie in Bulgarien 90 Prozent der..

veröffentlicht am 25.06.19 um 17:22